Katalog von Papillio

  • Größe
  • Marke
  • Preis
  • Farbe
  • Absatzform
  • Saison
  • Obermaterial
  • Schuhspitze
  • Innenfutter
  • Verschluss
    26 Artikel
    |Sortieren nach:

    Modebewusstsein und Tradition können nicht miteinander? Falsch gedacht! Papillio sorgt mit femininen Designs und einem anatomisch ausgereiften Fußbrett für den perfekten Schritt.

    "Papillon" summte einst Schlager-Nicole - "Papillio" ist der heutige Ohrwurm von gesundheitsbewussten Fashionistas. Denn das ist die feminine, trendige Linie aus dem Hause Birkenstock. Und dieser traditionsreiche Name spricht für sich selbst. Die Erfolgsstory des Unternehmens begann bereits 1774 mit einem Eintrag in die Geschichtsbücher: Johann Adam Birkenstock meldete sich im kirchlichen Archiv in Hessen als "Schuhmacher und Untertan". Seine Idee revolutionierte das Schuh-Wesen: Auf ihn geht das uns bekannte Fußbett schließlich zurück.

    Papillio - große Vorfahren

    Bei Papillio hat das Fußbett eine ähnlich tragende Rolle - wenngleich die Designs viel femininer sind. Weibliche Designs für die trendbewusste Frau eben. Der farbschöne Fußschmeichler Papillio setzt auf hautfreundliches Birko-Flor. Mit dem anatomisch geformten Kork-Latex-Fußbett ist der richtige Stand schon inklusive.

    Auf Schritt und Tritt Papillio

    Papillio Sandalen treten bevorzugt im Schwarm auf: als Zehentrenner, Pantoletten oder Hausschuhe. Da darf es dann auch gerne ein Keilabsatz oder die Plateau-Sohle in Retro-Optik sein. Verstellbare Schnallen passen die trendige Sandale perfekt dem Fuß an. Dabei kommt die Optik keinesfalls zu kurz. Papillio setzt auf florale Muster und feminine Designs. Angesagte Pastelltöne oder Animal Prints rücken das coole Accessoire ins rechte Licht. Sandale ist wirklich nicht mehr einfach nur Sandale!

    Weitere Damen Schuhtrends: