Runner’s High. Seit mehr als 100 Jahren ist New Balance schuhtechnischen Innovationen und modischem Design eine Sneakerlänge voraus. Eine US-Marke mit Kultstatus! Ausgerechnet von Hühnern wird der orthopädische Schuhmacher William Riley zu seinem wegbereitenden Dreizackenmodell inspiriert. Mit seinen drei Krallen hält das Federvieh nämlich das perfekte Gleichgewicht. Zweifler überzeugte Riley mit einem Hühnerfuß, den er prominent auf seinem Schreibtisch platzierte. 1906 gründete er die New Balance Arch Support Company in Boston, Massachusetts, für maßgefertigte Schuhe.

New Balance läuft Trends und Technik voraus

Der erste Laufschuh - damals aus extraleichtem Känguruleder - kommt 1938 ins Sortiment, 1941 wird auf Baseball, Basketball, Tennis und Boxen erweitert. Der Breakthrough gelingt mit dem Trackster, dem weltweit ersten funktionellen Laufschuh mit Rillensohle. Ein Liebling der Lauf- und Fitnessszene! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: New Balances Heimatstadt Boston wird in den 1970er Jahren Ausgangspunkt eines Lauf-Booms, der bald die gesamten USA erfasst. New Balance ist mit seinen Sportschuhen an erster Front dabei. Funktion und Fashion vereint: Dank Investition in Forschung und Hinwendung zu coolen Designs spielt New Balance seither in der Top-Liga der Sportartikelhersteller mit. Insider verbinden mit Codes wie 574 oder 410 ikonische Kultmodelle.

"Our challenge is continuous. We must continue to raise the bar, think outside of the box, to do things nobody else has done.” - Jim und Anne Davis

Vom Schuhlabel zum ausgewachsenen Sportartikelhersteller. New Balance fertigt heute auch Sportswear wie Laufshirts, Jogginghosen, Shorts, Funktionsjacken, Tops und Sport-BHs. Die knalligen Retrodesigns der Sneakers kommen sowohl im Sport, als auch im Lifestyle-Bereich gut an. Im Alltag stylst du die Sneakers zu lässigen Casual-Outfits mit Jeans und Shirt oder zu sportlichen Kleidern. Für den richtigen Grip beim Sprint zum Bus!

Trends, die wir lieben: