Bei leichtem Nieselregen kommst du vielleicht noch in deiner Sweatjacke trocken nach Hause, doch wenn es einmal so richtig regnet und stürmt, dann solltest du dich schon etwas besser rüsten. Das schwedische Label Stutterheim bietet dir hierfür den perfekten Begleiter in Form von robusten und wasserfesten Regenjacken. Als Inspirationsquelle nahm Designer Alexander Stutterheim für diese übrigens die Regenjacke seines Großvaters, die dieser gerne beim Fischen auf hoher See trug. So bist du also bestens gewappnet für Regentage an Land.

Dass funktionale Kleidung nicht langweilig aussehen muss, beweist die Marke Stutterheim. Die Regenjacken des Labels kommen in puristischem Design, eben typisch skandinavisch, dafür aber in leuchtenden Farben wie Signalrot, Sonnengelb oder Royalblau daher. Wenn du es etwas schlichter magst, dann gibt es auch Modelle in Grau, Weiß, Schwarz und anderen gedeckten Farben, die dich an verregneten Tagen trocken halten.

So kombinierst du Regenjacken von Stutterheim

Zu Gummistiefeln und Regenschirm: Klar, wenn schon eine Regenjacke zum Einsatz kommt, dann ist es draußen wohl ordentlich nass. Mach deinen wetterfesten Look komplett mit trendigen Gummistiefeln und einem Regenschirm. Etwas gute Laune an verregneten Tagen gefällig? Lass dein Regen-Outfit in bunten Farben leuchten.

Zu Jeans und Boots: Durch die moderne Optik, die nicht gleich Funktionskleidung schreit, passt die Regenjacke auch zu einem lässigen Casual-Look. Ob Skinny Jeans oder Latzhose und dazu Boots oder Schnürer, du hast die Wahl. Mit der Regenjacke hast du in jedem Fall eine coole Alternative zu Mantel, Jeansjacke und Co. gefunden!

Zu Partykleid und Ankle Boots: Stell dir vor, du willst ausgehen, doch es regnet in Strömen. Einfach zu Hause bleiben? Nichts da: Statt zum dünnen Jäckchen zu greifen, kombinierst du einfach eine Regenjacke zu deinem Glamour-Look. Damit begehst du einen gekonnten und absolut praktischen Stilbruch, der dich trocken ans Ziel bringt.