Katalog von Pretty Ballerinas

Filter (1)
    Sortieren
  • Größe
  • Marke
  • Farbe
  • Preis
  • Obermaterial
  • Muster
  • Saison
  • Absatzform
  • Schuhspitze
  • Verschluss
  • Innenfutter
  • Lieferung
225 Artikel

Plié, jeté, tutu… Kommt dir alles spanisch vor, obwohl es eigentlich französisch ist? Macht nix, der French Chic der Schuhmarke Pretty Ballerinas stammt schließlich auch aus Menorca.

Auf der spanischen Baleareninsel Menorca ist das Familienunternehmen Mascaró zuhause - und seit 2005 die Marke Pretty Ballerinas. Dort, wo 1918 die Familie Mascaró ihre Schusterwerkstatt eröffnete, steht heute ein großer Firmensitz inklusive Designbüros und Manufaktur. Mittlerweile ist die dritte Generation am Werk, sowohl bei den Mascarós als auch bei ihren Mitarbeitern. Eine eingeschworene Gemeinschaft, die von ihrem enormen Erfahrungsschatz profitiert. Beispielsweise werden immer noch Modelle, die in den 1960er Jahren entworfen wurden, verwendet. Gute Schuh-Klassiker haben nun mal kein Ablaufdatum!

Pretty Ballerinas - très Parisienne!

Warum Schuhe von Pretty Ballerinas so unvergleichlich bequem sind? Weil die Mascarós ursprünglich Tanzschuhe fertigten - bis zu den ‚Pretty Ballerinas‘ war es dann quasi nur ein kleiner Schritt. Die Marke spezialisiert sich auf vor allem auf Flats - ob eben Ballerinas, Loafers, Mokassins oder Ankle Boots. Verarbeitet werden nur hochwertige Leder aus Italien und Spanien. Jeder Schuh durchläuft zwischen 60 und 100 Schritte, vieles davon ist noch Handarbeit. Außerdem wird auf Umweltbewusstsein und Recycling geachtet.

Style bis in die Zehenspitzen: Pretty Ballerinas

Viele Stars sind dem feminin-eleganten Signature Look von Pretty Ballerinas schon verfallen, etwa Claudia Schiffer oder Olivia Palermo. Wen wundert’s, schließlich strahlen Ballerinas eine gewisse Leichtfüßigkeit und stilvolle Klasse aus. Besonders angesagt: Riemchenballerinas, die die Knöchel betonen. Geschnürte Modelle bindest du besser nicht zu weit die Wade herauf, das staucht sonst die Beine. Spitz zulaufend versprühen sie einen kecken Charme. Zu hochgekrempelten Jeans lassen wir uns die erste Frühlingsbrise um die Knöchel wehen. Mit Marine-Shirt, roter Cross-Body-Bag und maskulinem Long Blazer zauberst du einen sexy Pariser Streetlook. Très chic!

Das rundet dein Outfit ab: