Katalog von MOSCHINO

Filter (1)
    Sortieren
  • Größe
  • Marke
  • Geschlecht
  • Alter
  • Preis
  • Farbe
  • Länge
  • Anlass
  • Muster
  • Saison
  • Kragenform
  • Obermaterial
  • Neuheiten
  • Lieferung
127 Artikel

Schräger wird’s nicht! Stücke des italienischen Kultlabels Moschino erkennen nicht nur Fashion-Insider auf den ersten Blick. „Crazy is cool" scheint das Motto zu lauten.

Im Modehimmel ist Franco Moschino alles andere als eine „kleine Mücke" - auch wenn das sein Name, übrigens „Moskino" ausgesprochen, bedeutete. Der Designer hatte für Granden wie Versace und Armani gearbeitet, bevor er 1983 in Mailand sein eigenes Label lancierte. Binnen kürzester Zeit war sein eigenwilliger Stil weltberühmt. Die ausgefallenen Farbkombinationen, ‚goscherte‘ Statements und der freche Humor machten schnell klar: Hier werkt einer, der auf Konventionen und den steifen Ernst der Haute Couture pfeift. Mode soll Spaß machen, Regeln sind was für Anfänger. Mit dieser Message traf Moschino in den bunten 1980er Jahren voll ins Schwarze. Auch heute, lange nach seinem Tod, ist die Marke weiterhin Kult.

„Good taste doesn’t exist. It is our taste. We have to be proud of it." - Franco Moschino

Im italienischen Modebusiness mit ihrem sleeken Chic und ihrer zeitlosen Eleganz galt Franco Moschino als Enfant terrible. Tatsache ist: Nicht jeder kann mit den ironischen, Popkultur-lastigen Entwürfen und der überbordenden „More is more"-Ästhetik etwas anfangen. Schleifen, Peace-Zeichen und der Markenschriftzug in auffälligen Lettern sorgen bis ins Detail für einen Wow-Effekt. Auch bei Materialien ist Moschino stets bereit zu modischen Schandtaten. Nur in einer Sache bleibt die Luxusmarke dem anspruchsvollen „made in Italy"-Credo italienischer Modehäuser treu: in der Qualität der Verarbeitung und Stoffwahl.

Moschino: Mode als Happening

Der Allover-Moschino-Look vom Laufsteg ist natürlich wenig alltagstauglich. Tragbar werden Einzelstücke im Mix mit schlichten, aber edlen Basics: Ein Eyecatcher pro Outfit genügt, etwa ein Pullover mit Comic-Print zu schwarzen Slim-Fit Jeans und Schuhen mit Absatz. Trick für weniger Modemutige: Accessoires. Wem laut, schrill und bunt aber am allerbesten gefällt? Natürlich den Kids. Und da stört dann keinen das Ensemble aus Statement-Kleid und Glitzer-Ballerinas.

Mehr Inspirationen: