Liebeskind

Das sind die neuen It-Bags von Liebeskind

"I'm a big believer that accessories can make or break a look." - Nina Garcia

Das Berliner Label Liebeskind verarbeitet feinstes Leder zu hochwertigen und super stylischen Taschen, Portemonnaies und Rucksäcken. Dabei sind die einzigartigen Formen und farbigen Experimente in den letzten Jahren zum stylischen Markenzeichen von Liebeskind geworden. So wird das praktische Accessoire zum angesagten It-Piece.

Auf der Suche nach angesagten Accessoires, die dennoch einen individuellen Style verkörpern, wird jede Fashionista bei Liebeskind fündig. Die Taschen und Rucksäcke orientieren sich an den neuesten Trends, bleiben dabei aber immer der puristischen Linie und den eigenen stylischen Ansprüchen treu. Entdecke jetzt die schönsten Trends für die Accessoire-Saison.

Farben, Formen und Details – Die Taschen von Liebeskind im Style-Check

#Farbexplosion: Wer glaubt, dass Ledertaschen immer nur in gedeckten Farben getragen werden, wird bei Liebeskind eines besseren gelehrt. Sonnengelb, Klatschmohnrot und Pink sind als starke Farben vertreten. Pastelltöne wie Himmelblau, Pistazie und Creme decken die eher dezente Farbpalette ab. Sicher ist: An einer farbigen Tasche kommst du in dieser Saison nicht vorbei!

#Detail-Liebe: Die Liebe zum Detail ist bei jedem Modell von Liebeskind erkennbar. Geflochtene Ledereinsätze, verspielte Fransen, metallische Nieten und raffinierte Schnallen sorgen für stylische Highlights. Dabei wirken die Taschen und Geldbeutel nie überladen, sondern punkten mit modischem Understatement und bewusst eingesetzten Details.

#Formvollendung: Neben der Farbe und den Details spielt die Form bei Liebeskind eine entscheidende Rolle. Portemonnaies verkörpern den modischen Minimalismus und Rucksäcke bestechen durch eine klare Silhouette ohne große Experimente. Dafür geht es bei den Handtaschen schon etwas abwechslungsreicher zu. Eine Shopping Bag mit abgerundeten Ecken oder eine lässige Bucket Bag passen zum stilsicheren Streetstyle. Die rechteckige Umhängetasche oder die klassische Tote Bag dienen als stylische Allrounder.

DU SUCHST NACH INSPIRATION? ENTDECKE UNSERE TREND-SEITEN

Vom Riesenshopper bis zum Geldbörserl. Was schöne Taschen angeht, steckt Liebeskind andere Labels mit links in die Tasche! Wenn Berlin aus Leder wäre, käme wahrscheinlich eine Liebeskind-Tasche heraus. Das Label ist genauso hip wie seine "arme, aber sexy" Geburtsstadt. Im trendigen Stadtteil Kreuzberg hoben die Zwillingsbrüder Johannes und Julian Relleck und ihr Studienfreund Semih Simsek 2003 ihr ‚Baby‘ aus der Taufe.

"Wir sind wegen der Handtasche nach Berlin gegangen." - Johannes Relleck

Das erzählt der gelernte orthopädische Schuhmacher im Die Welt-Interview. Die Liebe zum Leder ist den Zwillingen wohl angeboren. In bereits dritter Generation betrieben ihre Eltern in Warstein ein Schuhgeschäft. "Berlin passte zu der Art Tasche, die uns im Kopf herumgeisterte." Die sollte optisch was hermachen, aber auch leistbar sein. Eine Marktlücke, in der Liebeskind bombenmäßig einschlug.

Liebeskind fertigt Berlin im Taschenformat

Nur wenige Jahre nach der Gründung findet man die schicken Taschen sogar bei Bloomingdale’s in New York. Dennoch prägt die Lederwaren der frische, kreative Zeitgeist der deutschen Hauptstadt - selbst wenn der Firmensitz mittlerweile in Münster liegt. "Lässig, individuell und authentisch" lautet das Credo. Trendige Taschen, die nicht zu viel Wirbel machen, sondern sportlichen, jungen Frauen den Alltag organisieren helfen. Für einen modernen, urbanen Lifestyle. Dazu passt am besten naturbelassenes oder gefärbtes Leder. Besonders populär sind die Vintage-Taschen im Used-Look. Für den richtigen Berliner Shabby Chic eben. Auch Nylon oder Canvas kommen zu Einsatz. Durch den Einstieg von s.Oliver wuchs das Sortiment aus Taschen, Schuhen und Gürteln um Accessoires und Kleidung an. Eine Handtasche ist beim Outfit schon mal die halbe Miete - Liebeskind liefert gleich den Rest dazu!

Wir shoppen auch: