Let’s get one thing straight: Für Denim-Traditionalisten gibt es nur diese eine. Die Straight Leg Jeans für Herren ist für viele die Jeans fürs Leben.

Wer ‚Klassiker‘ im Modewörterbuch nachschlägt, findet wohl ein Bild einer Straight Leg Jeans. Über jeden Trend erhaben, ist sie eine der verlässlichen Konstanten der oft so flatterhaften Fashion-Welt. Ihr gerader Schnitt von der Hüfte abwärts bis zu den Knöcheln ist ebenso zeit- wie schnörkellos (und nicht zu vergessen alterslos!). Die Straight Leg Form ist tatsächlich schon so sehr Denim-Standard, dass sie oft auch einfach als Regular Fit bezeichnet wird.

"Jeans represent democracy in fashion.” - italienische Design-Ikone Giorgio Armani

Wahre Worte von Signore Armani! Und die Straight Leg Jeans ist eben noch ein bisschen demokratischer als der Rest. Sie steht nämlich so gut wie allen Figurtypen - Regular Fit for Regular Guys, sozusagen. Einzige Ausnahme: Bei recht kräftigen Oberschenkeln ist eine Loose Fit Jeans die bessere und komfortablere Wahl. Grundsätzlich musst du aber für Jeans mit geradem, etwas lockerem Schnitt nicht ganz so sehr in shape sein wie etwa für die Slim Fit. Ob athletisch gebaut, schlank oder auch für Herren, die ‚gut beinand‘ sind: Dass die Straight Leg Jeans optisch streckt, gibt ebenfalls Pluspunkte. Große Männer gleichen diesen Effekt mit einem Medium Rise Bund aus.

Straight Leg Jeans für Herren: eine wie keine

Was die Straight Leg Jeans zu einer großen Favoritin im Kleiderschrank macht: Sie ist quasi für alles zu haben. Als Allrounder versteht sie sich mit vielen verschiedenen Kombinationspartnern blendend. Mit schlichtem Hemd, sportlichem Blazer und schicken Budapestern machst du sie bürofein. Übrigens auch ein Look für private, ungezwungene Anlässe. Zu Strick, Sneakers und Jeansjacke machst du das Wochenende stilsicher unsicher. The one that we want!

Das passt dazu: