Er ist einer der ganz Großen, jeder kennt seine elegante Mode und die dazugehörige, monochrome Farbauswahl. Giorgio Armani hat seine Mode zu einer Lebenseinstellung entwickelt, denn wer Armani trägt, der arbeitet, lebt und feiert in Armani. Wie das geht? Wir verraten es dir in der Armani-Checkliste für Sie und Ihn.

1975 gründete das Goldhändchen Giorgio Armani das Label Giorgio Armani S.p.A. in Mailand und schon früh wurde er für seine schlichten und leichten Klamotten weltberühmt. Heute ist Armani weit mehr als nur eine klassische Luxusmarke, denn Giorgio Armani hat das Power-Seller-Gen und etablierte neben seiner Hauptlinie Giorgio Armani unter anderem die Linien Emporio Armani, Armani Jeans, Giorgio Armani Privè und Armani Collezioni.

Deine Armani-Checkliste

Für Sie: Deine Armani-Wunschliste dürfte angesichts der vielen Lieblings-Pieces ziemlich lang sein, oder? Da wären zum einen die eleganten Jerseykleider und sportlichen Tops sowie Longsleeves und Shirts. Weiter geht’s mit klassischen Cocktailkleidern und leicht androgynen Blazern für deinen ganz großen Auftritt und selbst im Winter kannst du aufgrund der kuscheligen Strick-Pullis, -Jacken und -Kleider oder Daunenjacken und -Mänteln nicht auf Armani verzichten. Das Wichtigste für deinen Armani-Style fehlt allerdings noch: Die It-Bag, wie konnten wir sie nur vergessen? Klar, nichts geht ohne eine echte Armani am Handgelenk baumelnd.

Für Ihn: Ursprünglich entstand Armani als Herrenbekleidungsmarke, erst etwas später wurde die Auswahl um Damenmode ergänzt. Logisch also, dass es für die Herren der Schöpfung nichts nicht gibt. Hier trifft Eleganz auf Sportlichkeit und das an Jeans genauso wie an klassischen Tees, Slim-Fit-Hemden, Jacken, legeren Strick-Pullovern und coolen Sneakers.

Mehr Inspirationen: