Zalando verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Ich stimme zu.

Daniel Wellington

Klassisches Uhrendesign neu interpretiert

Mix and Match: Bei Daniel Wellington kombinierst du ein edles Ziffernblatt mit Bändern deiner Wahl.

Daniel Wellington: Es gibt ihn wirklich

Wie lassen sich die meisten Designer inspirieren? Natürlich auf Reisen! So erging es auch dem Gründer des Labels, der am anderen Ende der Welt auf einen eleganten britischen Herren traf, der seine teure Uhr gerne mit bunten NATO-Bändern trug, die schon einige Abenteuer hinter sich hatten. Sein Name: Daniel Wellington. So war die Idee geboren, eine zeitlos schöne Uhr zu designen, die mit bunten NATO-Bändern oder Lederbändern kombiniert werden kann.

Uhren für die Ewigkeit

Das traditionell und klar strukturiert wirkende Ziffernblatt liefert die ideale Basis, um sich in puncto Band auszutoben. Dabei kann man seine Daniel-Wellington-Uhr im Nu auch in etwas sehr Elegantes verwandeln, wenn man sich für ein Lederband in Braun oder Schwarz mit silberner oder goldener Metallschließe entscheidet. Übrigens gibt es auch den Uhrenkörper in etwas unterschiedlichen Designs: Stets rund und wiedererkennbar gibt es ihn in der klassischen Ausführung, als Petite, Black (mit schwarzem Ziffernblatt) oder Dapper (mit blauen Zeigern).

Das NATO-Armband

Eigentlich gibt es so etwas wie ein "NATO-Armband" gar nicht, denn nicht alle Truppen tragen die gleichen Uhren. Vielmehr geht es bei der Bezeichnung um ein Armband, das in den 1970er Jahren gestaltet und bei der britischen Marine eingeführt wurde. Es besteht aus Nylon und ist an seinem gerippten Design und einem besonderen Metallverschluss zu erkennen. Bei Daniel Wellington sind die NATO-Armbänder in verschiedensten Farbkombinationen erhältlich, die zeitlos oder ausgefallen sein können. Kombiniere sie zu deinem Outfit oder tausche sie einfach nach Lust und Laune aus. Damit kannst du im Grunde zu jedem Look eine neue Uhr tragen.

Kathi und Vicky vom fashion Blog "The Daily Dose" wissen Bescheid, wenn es um Marken geht. Ganz besonders im Trend liegt zurzeit die Accessoires-Marke Daniel Wellington. Wie du die stylishen Uhren am besten kombiniert, verraten die beiden dir hier.

Wer den Namen Daniel Wellington hört, der sollte wissen, dass es sich nicht nur um einen Gentleman mit britischen Wurzeln handelt, sondern auch um eine Uhrenmarke - inspiriert von besagtem Mister Wellington.

Bekannt für den Preppy Look zelebriert Daniel Wellington diesen mit schlichten, zeitlosen Uhren, die vor allem durch die mehrfarbigen Armbändern zu den begehrtesten Accessoires gehören. Herr Daniel Wellington trägt seine edlen Uhren an bunten Nato-Bändern, was großteils auch die Inspiration für den Look der Marke war. Es gibt die Uhren in Rose Gold und Silber - edle Metalle die durch die Armbänder einen jüngeren Look bekommen.

Eine Uhr für jeden Anlass:

Dank dem schlichten Design und den wechselbaren Bändern ist eine Daniel Wellington Uhr die perfekte Uhr für jeden Anlass. Für elegantere Abendveranstaltungen verleiht ein dezentes Lederband der Uhr den perfekten Look. Bei diversen Freizeitaktivitäten darf man gerne zu bunteren Varianten in Blau, Pink, Gelb oder Grün greifen um den persönlichen Stil auf eine ganz besondere Art und Weise zu unterstreichen. Alle Ziffernblätter werden speziell für die dünnen Nato- und Lederbänder entwickelt, damit man durch die einzeln erhältlichen Armbänder aus der größtmöglichen Vielfalt schöpfen kann. Da die schönen Bänder ganz leicht auswechselbar sind, kann man wortwörtlich an jedem Wochentag eine andere Uhr tragen. Was will man mehr?

“Eine Daniel Wellington Uhr ist ein tolles Accessoire, das sowohl entsprechend der eigenen Laune als auch dem aktuellen Look im Handumdrehen angepasst werden kann. Ein Hoch auf die wechselbaren Armbänder!”

Wer also noch auf der Suche nach der perfekten Uhr für den Alltag ist, der wird bei Daniel Wellington garantiert fündig! Ausserdem lassen sich die vielen Armbänder auch sehr gut sammeln.

Das passt dazu: