Gesichtspflege

Beliebteste Filter
1 495 Artikel

Die richtige Gesichtspflege für jeden Hauttyp

Die Gesichtspflege ist das Herzstück deiner Hautpflege. Jeden Morgen und Abend führt der Weg ins Badezimmer, um die Haut auf den Tag beziehungsweise die Nacht vorzubereiten. Am Anfang jeder Gesichtspflege steht eine gründliche Reinigung. Mit einer Reinigungsmilch oder einem Reinigungsgel werden Schmutzpartikel oder Makeup-Reste entfernt. Anschließend wird die Haut mit einem Toner erfrischt. Pflegende Inhaltsstoffe wie Rosenwasser und Aloe vera klären Unreinheiten, nähren und spenden Feuchtigkeit. Es gibt Produkte, die auf das Gesicht aufgesprüht werden können, andere werden auf ein Wattepad geträufelt. Ein Toner hilft, den Säureschutzmantel der Haut aufrechtzuerhalten und lässt sie strahlen.

Dann folgt tagsüber die Tagescreme. Es gibt Cremes speziell für unreine, trockene und reife Haut. Tagescremes sollten idealerweise einen Lichtschutzfaktor enthalten, um die Haut vor zu viel Sonneneinstrahlung zu schützen. Auch sollte sie eine eher leichte Textur haben und schnell einziehen, damit du beispielsweise deine Foundation auftragen kannst. Mit einer getönten CC-Cream schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe. Diese besondere Creme pflegt die Haut, korrigiert kleine Unebenheiten und verleiht ihr sofort eine natürliche Frische. Du kannst sie entweder alleine tragen oder als Basis für die Grundierung verwenden.

Viele Produkte für die perfekte Gesichtspflege

Wenn du deiner Haut eine Rundumpflege gönnen möchtest, kannst du sie noch zusätzlich mit einem Serum verwöhnen. Die Produktpalette riesig und für jedes Hautproblem findet sich das richtige Serum. Es gibt zum Beispiel Anti-Aging-Seren mit Hyaluronsäure oder Retinol, die die Haut aufpolstern und die Kollagenbildung anregen oder Seren, die Pigmentflecken entgegenwirken. Neigst du zu unreiner Haut, kannst du ein mattierendes Fluid auftragen, das die Haut beruhigt, Unreinheiten und öligen Glanz reduziert und die Poren nicht verstopft.

Masken sind die Extraportion Gesichtspflege, die du deiner Haut regelmäßig gönnen solltest. Auch hier kannst du gezielt auf dein spezielles Hautproblem eingehen und die Maske entsprechend auswählen. So kannst du deiner Haut zum Beispiel mit einer Maske mit Hagebuttenextrakt einen Frischekick verleihen. Das Produkt wird auf die gereinigte Haut aufgetragen und nach 10 Minuten wieder abgewaschen. Mit speziellen Tuchmasken kannst du die Spannkraft der Haut stärken und Fältchen reduzieren.

Auch die Augenpartie solltest du bei der Gesichtspflege nicht vergessen. Wenn du morgens und abends eine Augencreme aufträgst, werden kleine Fältchen gemildert und Tränensäcken vorgebeugt.

Gesichtspflege für eine makellose Haut

Nachts darfst du deine Haut mit einer Nachtcreme verwöhnen. Sie ist ein besonders wichtiger Teil der Gesichtspflege, denn während du schläfst, regeneriert sich die Haut und repariert Schäden, die während des Tages entstanden sind. Trockener Haut kannst du mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme pflegen. Retinol- und hyaluronhaltige Cremes glätten Fältchen, unterstützen die Zellreparatur und polstern die Haut auf.

Auch vor der Nachtcreme kannst du noch ein Serum auftragen, das der Haut über Nacht Spannkraft verleiht. So wachst du morgens mit einer strahlenden, prallen Haut auf und kannst in den Tag starten. Zelebriere die Gesichtspflege. So bleibt deine Haut strahlend und schön.