Fußpflege

30 Artikel

Fußpflege für alle Ansprüche: so findest du passende Produkte

Die Füße tragen dich ein ganzes Leben und entsprechend stark solltest du dich um sie kümmern. Nutze entsprechend hochwertige Balsams und Feuchtigkeitscremes, die deine Haut atmen lassen und revitalisieren. Verfügbar sind diverse Produkte von zahlreichen internationalen Marken. Weleda, L’OCCITANE, Origins und Margaret Dabbs London sind nur einige der wichtigen Labels, von denen du Produkte kaufen kannst.

Besonders wichtig sind natürlich die Cremes, welche deine Füße umsorgen und dir ein komplettes Wohlgefühl verschaffen. Im Alltag wirst du weniger Schmerzen verspüren und gerissene Hornhaut ist ein Phänomen von gestern. Du kannst also länger und intensiver laufen. Selbst bei längeren Ausflügen und Wanderungen wirst du keine Probleme verspüren. Zudem kannst du dank der Verwendung von hochwertigen Fußpflegeprodukten Gerüche vermeiden – deine Füße bleiben stets frisch.

So sieht eine gute Fußpflege aus

Zunächst solltest du bei strapazierter Haut an den Füßen Scrubs, also Peelings, verwenden. Diese entfernen abgestorbene Hautzellen, Schuppen und Schmutz. So gereinigt sind die Poren offen für Feuchtigkeitscremes. Diese ziehen besser ein und versorgen die Zellen mit der notwendigen Flüssigkeit. Bei täglicher Anwendung hast du auf Dauer eine deutlich gesündere Haut und seltener Probleme mit deiner Fußsohle.

Die meisten Hersteller fügen ihren Produkten revitalisierende Öle und Kräuter hinzu, beispielsweise Jojoba und Rizinus. Diese sorgen für eine angenehm glatte Haut auf der Unter- und Oberseite des Fußes. Für einen guten Duft sorgen Inhaltsstoffe wie Rosmarin und Lavendel aus der Provence. Ebenso werden wohltuende Zutaten wie Kokosnussöl, Olivenöl und Honig verwendet.

Regelmäßige Anwendung hilft die Füße gesund zu halten

Wenn du dir eine hochwertige Fußpflege von diversen Herstellern sicherst, solltest du diese auch regelmäßig anwenden. Vor allem in den Abendstunden nach einem langen anstrengenden Tag trägst du die Cremes und Tinkturen auf. Diese hydrieren die Haut und sorgen für einen erholsamen Effekt: deine Füße können jetzt tief durchatmen. Sehr empfehlenswert sind Cremes, die Kokosnussöl enthalten. Diese Zutat ist sehr gesund und gibt deiner Haut eine angenehme Straffheit. Die Füße sind bereits nach der ersten Anwendung strapazierfähiger.

Zwei- bis dreimal in der Woche sind Peelings und Fußbäder zu empfehlen. Hierdurch können abgestorbene Hautschuppen entfernt werden. Dadurch wird auch eventueller Juckreiz verringert. Eine Besonderheit bei der Fußpflege sind die Fußmasken. Hierbei handelt es sich um eine Art Socke, die dich während des Tragens mit revitalisierenden Stoffen versorgt. Diese können langsam und Schritt für Schritt einziehen. Ziehe sie dir einfach nach einem langen Tag an und fühle den Unterschied.