MAC shoppen
MAC shoppen

232 Artikel

Augenbrauen im Fokus

Seit geraumer Zeit stehen Augenbrauen im Mittelpunkt der Make-up-Trends: Je definierter desto besser - schließlich prägen sie deinen Look und geben deinem Gesicht einen Rahmen. Gründe genug, ihnen Aufmerksamkeit zu widmen, und zwar mit den richtigen Pflegemitteln und coolen Stylingprodukten.

Tipps und Tricks für den perfekten Bogen

Augenbrauen haben eine wichtige Funktion: Sie schützen die Augen vor Schweiß, Schmutz und Regen. Doch auch was Beauty angeht, stehen die haarigen Bögen im Fokus, denn sie geben deinem Gesicht eine klare Struktur und heben deine Gesichtszüge hervor. Im Laufe der Modegeschichte haben Augenbrauen verschiedene Trends durchlaufen. Im Mittelalter wurden sie bisweilen gänzlich entfernt, die typischen Eighties-Brauen waren wild und buschig, in den 1990er-Jahren mochte man sie dünn und geschwungen, heute sind natürliche und gepflegte Augenbrauen angesagt. Doch Augenbrauen sind etwas sehr Persönliches, denn sie müssen zur Form des Gesichts passen. Nicht jedem stehen markante Brauen, aber auch dünne Brauen sehen nicht immer vorteilhaft aus. Hier erfährst du, welche Augenbrauenform am besten zu deinem Gesicht passt und welche Kniffe und Produkte dir zur Verfügung stehen, um deine Brauen perfekt zu stylen.

So pflegst du deine Brauen

Bevor du dir Gedanken um das Styling deiner Brauen machst, solltest du dich um die Gesundheit und die richtige Pflege deiner Brauen kümmern. Die Pflege der Augenbrauen gehört zur Gesichtspflege, obwohl auch Elemente der Haarpflege hier zum Zuge kommen. Eine gesunde Ernährung trägt in hohem Maße zu einem gesunden Haarwachstum bei. Das gilt auch für die Brauen, deren Wachstum durch die Einnahme von Biotin zusätzlich unterstützt werden kann. Nach rabiatem Zupfen kann es dazu kommen, dass die Brauen gar nicht oder nur spärlich nachwachsen. Wenn diese Situation auf dich zutrifft, musst du nicht unbedingt zu Premium Kosmetik greifen. Rizinusöl ist ein altbewährtes Mittel, das dabei hilft, die Brauen zu regenerieren und neue Härchen sprießen zu lassen. Das Öl lässt sich ganz einfach mit einem Wattestäbchen oder einer Mascarabürste auf die Brauen auftragen. Bei der Hautpflege ist jedoch Vorsicht geboten, denn Produkte wie Gesichtsserum, Creme und Foundation können das Wachstum der Augenbrauen hemmen.

Styling für deine Augenbrauen

Vorbei sind die Zeiten, als Augenbrauen zurechtgezupft und anschließend pechschwarz gefärbt wurden. Heute stehen dir beim Styling zahlreiche Methoden und Produkte zur Verfügung, mit denen du deine Brauen in kürzester Zeit in Topform bringst. Zu den beliebtesten Techniken gehören die folgenden Stylingmethoden:

  • Beim Färben passt du deine Brauen perfekt auf deine Haarfarbe an.
  • Spezielle Kosmetikprodukte wie Augenbrauenpuder und Gel Eyeliner Augenbrauen lassen die Brauen dichter und voller erscheinen.
  • Mit der Pinzette bringst du deine Brauen auch zu Hause schnell und problemlos in Form.
  • Wachsen, Sugaring oder Threading sind Alternativen zur Haarentfernung mit der Pinzette. Sie bieten ein länger anhaltendes Resultat.
  • Mit der Microblading-Technik lassen sich Härchen nachzeichnen. Das Ergebnis sind volle, natürlich wirkende Brauen.

Haarentfernung für eine perfekte Brauenform

Augenbrauen können deinen Gesichtsausdruck im Nu verändern. Deshalb ist es besonders wichtig, eine passende Form zu wählen. Anhand von Vorlagen kannst du verschiedene Augenbrauenformen ausprobieren, bevor du dich endgültig für eine bestimmte Form entscheidest.

Die einfachste Technik zur Haarentfernung ist das Zupfen mit der Pinzette. Dafür eignet sich eine schräge Pinzette am besten, denn das klassische Modell lässt sich gut auf der Haut aufsetzen und greift gleichzeitig mehrere Härchen. Bei sehr buschigen Brauen kommt die gerade Pinzette zum Einsatz, denn sie wird auch mit den widerspenstigsten Härchen fertig. Zum Nacharbeiten nach dem Waxing oder anderen Epilationsmethoden ist eine spitze Pinzette perfekt, denn sie entfernt einzelne Haare mit äußerster Präzision.

Besonders beliebt ist das Waxing: Die Haarentfernung mit Warmwachs ist effektiv und muss nur alle 4 bis 8 Wochen wiederholt werden. Diese Methode ist bereits seit Jahrhunderten bekannt und wurde im Laufe der Zeit verbessert. Warmwachs ist auch für empfindliche Haut geeignet und gehört deshalb zu den beliebtesten Methoden der Haarentfernung. Mit der Zeit wird die Haarwurzel zunehmend schwächer, bis die entfernten Härchen kaum oder gar nicht mehr nachwachsen.

Weitere Epilationsmethoden, die in westlichen Ländern erst seit rund 20 Jahren bekannt sind, stammen aus dem Orient. Zu diesen Techniken der Haarentfernung gehören das Sugaring und das Threading. Beim Sugaring geht man ähnlich wie beim Waxing vor, doch anstelle von Warmwachs wird eine Zuckerpaste auf die zu entfernenden Haare aufgetragen. Genauso wie beim Waxing werden die Härchen gegen ihre Wuchsrichtung entfernt. Der Vorteil des Sugarings liegt bei der Zuckerpaste, die zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Eine weitere Erfindung aus dem Nahen Osten ist das Threading: Die Fadentechnik erlaubt es, schnell und präzise zu arbeiten, doch im Gegensatz zum Waxing und Sugaring ist hier Fingerfertigkeit gefragt. Wenn du diese Technik zu Hause ausprobieren möchtest, solltest du zuerst etwas üben. Deshalb suchen die meisten Frauen und Männer eine Kosmetikerin auf, die in der Fadentechnik ausgebildet ist.

So lassen sich Brauen auffüllen

Viele Frauen leiden unter dünnen, spärlichen Brauen. Diese können als Folge von Krankheiten oder allzu aktivem Zupfen auftreten. Auch dafür steht dir eine bewährte Methode zur Verfügung. Früher mussten Brauen mit Permanent Make-up aufgefüllt werden. Diese Art der kosmetischen Tätowierung wirkt unnatürlich, außerdem verblasst die Farbe nach einiger Zeit. Zum Glück gibt es heute eine neue, bessere Methode, die deine Brauen wunderbar natürlich aussehen lässt. Diese kosmetische Technik heißt Microblading und stammt aus Asien. Dabei werden mithilfe feiner Nadeln dünne Rillen in die Haut geritzt und mit Farbpigmenten aufgefüllt, was den Anschein feiner Härchen gibt. Dank der präzisen Vorgehensweise lassen sich die aufgezeichneten "Härchen" kaum von echten unterscheiden. Im Gegensatz zur kosmetischen Tätowierung werden die Härchen beim Microblading von Hand in die Haut geritzt, wodurch das Ergebnis individuell angepasst werden kann. Microblading ist vor allem dann geeignet, wenn du dir nicht jeden Morgen Zeit fürs Schminken deiner Brauen nehmen möchtest.

Perfekte Brauen zeichnen mit Pinsel, Farbe & Co.

In Drogeriemärkten und Kaufhäusern stapeln sich die Augenbrauenprodukte. Neben klassischen Stiften gibt es spezielles Puder, Gel-Liner, Mascara und farbiges Wachs. Die kosmetischen Produkte werden dazu eingesetzt, um Brauen aufzufüllen, nachzuzeichnen oder zu zähmen. Je nachdem, wie du deine Brauen stylen möchtest, greifst du zu bestimmten Produkten. Stellen, an denen keine Härchen mehr wachsen, können mit farbigem Puder oder Gel aufgefüllt werden. Mit Liner lässt sich die Form definieren: Vor allem am äußeren Ende fehlt es oft an Härchen, die mit einem Stift mit einer besonders dünnen Spitze nachgezeichnet werden können.

Auch in Sachen Farbe kannst du experimentieren. Besonders natürlich wirken Brauen, die mit der Ombré-Technik nachgezeichnet werden. Bei dieser Technik ist der Ansatz heller, zum äußeren Ende hin ist die Farbe dunkler und intensiver. Dabei ist der Übergang von einer Farbe zur anderen weich und fließend, was für einen natürlichen Look sorgt.

Welche Augenbrauenform passt zu welchem Gesicht?

Oft sind wir mit Brauen gesegnet, die so gar nicht zu unserer Gesichtsform passen. Zum Styling deiner Brauen gehört daher als Erstes, die Form ausfindig zu machen, die sich harmonisch in dein Gesicht einfügt. Heute ist Contouring besonders beliebt, denn mit dieser Schminktechnik lassen sich Gesichtszüge vorteilhaft verändern. Doch selbst damit wird aus einem runden niemals ein ovales Gesicht oder umgekehrt.

  • Zu einem runden Gesicht passen geschwungene Brauen am besten.
  • Ein längliches Gesicht wird von geraden Brauen in Szene gesetzt.
  • Ein markantes, quadratisches Gesicht sieht mit unauffälligen, geraden Brauen weicher aus.
  • Ein ovales Gesicht kann sich alle Brauenformen leisten: Je nach Geschmack entscheidest du dich für breite oder dünne Brauen.

Mit den richtigen Produkten wird die Augenbrauenpflege zu einem tollen Beauty-Ritual. Gönne dir ein warmes Bad mit duftendem Badezusatz und verwöhne deinen Körper mit Bodyspray und Anti-Cellulite Lotion. Danach widmest du dich der Nagelpflege und der Augenpflege, bevor du deinen Brauen die nötige Form verpasst.