Ohne die Marke Globe wäre die australische, ach was, globale Skater-Szene nicht das, was sie heute ist. Und eine Bereicherung für die Streetwear ist sie sowieso!

Von Melbourne aus eroberte das Skaterlabel Globe die Welt des Boardsports. 1994 von Stephen, Peter und Matt Hill gegründet, reichen die Wurzeln bis in die 1980er Jahre zurück. Damals hatten die drei Brüder allerdings ‚nur‘ einen Vertrieb von Skateboard-Hardware, für den sie Zubehör aus dem damaligen Skater-Mekka USA importierten. Mit Globe machten sie sich schließlich auch auf Designerebene selbstständig. Ein Label, das sich dem Skater-Lifestyle voll und ganz verschrieben hat!

„My main concern when travelling around the world is finding a place to skateboard!" - US-Musiker Ben Harper

„United by fate", so das Marken-Motto, sind die Hill-Brüder nicht nur durch ihre Verwandtschaft, sondern auch durch ihre Leidenschaft für Boardsports. Ob Skateboarden, Snowboarden oder Surfen - Globe kann in allen drei Disziplinen je ein Team aus Profisportlern vorweisen. Der Erfolg der Marke basiert nicht zuletzt auf der engen Zusammenarbeit mit diesen Hands-on-Experten. Und auf dem bewährten Mix aus Look und Funktion.

Globe: Streetwear mit Skater-Background

Globe steht für cleanen, modernen Streetwear-Look. Die Farbpallette präsentiert sich cool, eben ganz Streetwear-typisch mit viel Grau und Schwarz. Den Casual-Look von Acid-Wash-Jeans und soft meliertem Sweatshirt rundest du mit einer lässigen Beanie ab. Ein Highlight der Kollektionen: die trendigen Skaterschuhe mit abriebfester Sohle, die den perfekten Halt am Brett gibt. Ein geräumiger Rucksack verstaut dein Equipment für den Tag in der City. Und das Board kommt natürlich auch mit - mit praktischen Gurten festgeschnallt.

Mehr Inspirationen: