Auf ihre ganz eigene, charismatische Weise übersetzt die Accessoires-Marke Becksöndergaard ihre skandinavische Designhandschrift: Farbe, Formen und Muster satt. Jedes Teil ist ein kleines Kunstwerk in sich - und es stiehlt niemals dem Outfit die Show.

Bunt bedruckte, fließende Baumwoll- und Seidenschals gaben den modischen Startschuss für Lis Beck und Anna Søndergaard, 2003 ihre Marke Becksöndergaard in Kopenhagen zu launchen. Von da an ging es steil bergauf und gleichzeitig einmal rund um die Welt. Heute exportieren die beiden Unternehmerinnen aus Kopenhagen ihre kunstvollen Accessoires in die ganze Welt.

Passion for Fashion - Becksöndergaard ist dänische Leichtigkeit pur

Die Kollektionen haben immer ein gewisses Augenzwinkern, denn Becksöndergaard erlaubt (sich) alles, was Spaß macht. Und darum geht es schließlich, wusste schon der Modeschöpfer Yves Saint Laurent:

"Man sollte jede Mode mit Humor nehmen - genügend an sie glauben, um den Eindruck zu erwecken, sie zu leben, aber niemals zu sehr - und sich so die Freiheit bewahren."

Viermal im Jahr versorgen die beiden Designerinnen ihre Fans mit neuen, frischen Trendthemen, umgesetzt als Schals, Taschen und Portemonnaies - keine Kollektion gleicht der anderen. Vom expressionistischen Alloverprint bis hin zum reduziert puristischen Schwarz-Weiß-Look kann bei Becksöndergaard alles drin sein. Genau das macht die Accessoires so begehrlich. Im Handumdrehen ist der aktuellste Look umgesetzt und auf den Punkt gestylt... entweder als Set mit passender Handtasche, XXL Schal und Accessoires oder durch ein raffiniertes Einzelstück als pointierter Blickfang.

Wie wäre es damit: