Rasiercreme & -gel

Beliebteste Filter
30 Artikel

Rasiergel und Rasierschaum als Muss für jeden Mann

Zur richtigen Pflege gehört für Männer natürlich auch der passende Rasierschaum. Er verleiht der Haut und den Bartstoppeln mehr Feuchtigkeit und lässt sie besser Abstehen. Zudem kannst du mit dem Rasierer besser über die Haut gleiten. Dabei werden die Poren beruhigt und die Rasur führt zu keinen Irritationen.

Bei der Suche nach dem richtigen Rasiergel hast du eine breite Auswahl. Die Marken und Sorten sind vielfältig. Als Basis bestehen die meisten Cremes aus einer Mischung aus Seife, Kalium und Stearinsäure. Dazu werden verschiedene fettende Mittel, wie Vaseline, beigefügt. Nicht fehlen darf natürlich ein angenehmer Duft.

Zudem nutzen die Hersteller der Gels viele nährreiche und beruhigende Stoffe aus der Natur. Diese sollen vor allem kühlen und beruhigen. Gleichzeitig kommen wirksame Mittel zu den Poren und Talgdrüsen, die für einen gesünderen Wuchs führen. Willst du nach der Rasur die Haare wieder gepflegt wachsen lassen, sind zum Beispiel Rasierschäume mit Koffein ein heißer Tipp.

Finde den richtigen Rasierschaum

In der Regel wird Rasierschaum in Form von Tuben und Sprayflaschen angeboten. Diese beinhalten entweder klassische Schäume oder Gel, welche sich bei etwas Reibung in Schaum verwandelt. Mit etwas lauwarmem Wasser gibst du das Rasiergel auf die Stellen, die du rasieren möchtest und schäumst die Haut gründlich ein.

Bei vielen der Rasiergels solltest du vorab die Flasche etwas schütteln, um das Produkt innerhalb von wenigen Sekunden in Schaum zu verwandeln. Als Alternative kannst du dich für eine einfache Rasierseife im Tiegel entscheiden. Hier musst du das Produkt direkt in der Box aufschlagen und danach auf die Haut geben. Mit Hilfe von Eukalyptus und Kampfer wird ein angenehmer Kühlungseffekt ausgelöst.

Eine andere Option ist es, den Rasierschaum in der Dose zu kaufen. Hier wirkt er auf den ersten Blick sehr seifig und fest. Um ihn zum Schäumen zu bringen, benutzt du einen Rasierpinsel und rührst das endgültige Produkt schließlich in der Dose an. Insgesamt sind solche Produkte sehr umweltfreundlich und sparsam zu verwenden.

Innovative Rasiergels mit vielfältigen Inhaltsstoffen

Viele Hersteller von Rasiergel und Rasierschaum setzen auf neuartige, innovative Inhaltsstoffe. Dazu gehört beispielsweise die Verwendung von Koffein, welches einen angenehmen Geruch ausströmt und das Wachstum des Barthaares fördert. Die Haare werden dabei kräftiger, glatter und gepflegter. Anders als beim Haupthaar benötigt der Bart etwas weniger Entfettung. Die Rasiercremes nehmen den verbliebenen Follikeln weniger Fett weg und versorgen die Poren dagegen mit Nährstoffen. Hierzu tragen unter anderem auch neuartige Inhaltsstoffe, wie Koffein, bei.

Ebenfalls beliebt bei Rasiergels sind mittlerweile Stoffe wie Basilikum und Ginseng. Diese wirken ebenso wie Aloe Vera und Eukalyptus erfrischend, geradezu beruhigend auf die Haut. So werden Irritationen sowie Schnitte schnell geheilt. Der Rasierschaum wirkt dabei als eine Art Polster, dass sich zwischen die Poren und die Rasierklinge legt.

Aus der Dose kommen des Weiteren viele Rasiercremes, die mit dem Extrakt der Bergamotte angereichert werden. Damit sich diese entfalten können, benötigst du einen Rasierpinsel, mit dessen Hilfe du die Creme anfeuchtest und in Schaum verwandelst. Für ausreichend Schmierfähigkeit sorgen in der Regel natürliche Öle, zum Beispiel von der Kokosnuss oder aus Oliven.