After Shave

Beliebteste Filter
48 Artikel

Aftershaves für die Pflege nach der Rasur

Du magst dich gerne stylen und deinen Bart schön in Form bringen? Oder ihn ganz abrasieren und dabei noch gut riechen – plus die nach der Rasur gereizte Haut pflegen? Greif zu einem Aftershave. Die Auswahl ist riesig und du wirst sicher das für dich passende Produkt finden.

Brennende alkoholische Inhaltsstoffe, die die empfindliche Haut im schlimmsten Fall mehr reizen, als sie zu pflegen, gehören bei den modernen Aftershaves der Vergangenheit an. Die Auswahl reicht vom klassischen Aftershave mit einem maskulinen Geruch über flüssige Balsams bis zu festen Produkten, die du in einer schönen Metallbox erwerben kannst.

Die Qual der Wahl beim Aftershave

Du hast Probleme mit Rasierbrand? Deine Haut neigt zu Irritationen? Oder hast du unkomplizierte Haut, der du einfach nach der Rasur ein Extra an Pflege und Duft geben magst? Das Angebot an Aftershaves ist so groß, wie es Bedürfnisse gibt. Wenn du Wert auf Nachhaltigkeit legst, wirst du ebenfalls nicht enttäuscht. Aftershaves mit einem hohen Ölanteil geben deiner Haut noch einen extra Boost an Pflege und reizen die Haut nicht. Deine frisch rasierten Barthaare wachsen immer wieder ein? Auch dafür gibt es das passende Aftershave, welches Hautunreinheiten durch das Einwachsen der Haare verhindern soll.

Das Image des streng riechenden, desinfizierenden Wässerchens haben die modernen Aftershaves hinter sich gelassen. Es wird stattdessen auf natürliche Inhaltsstoffe wie schwarzen Pfeffer, Bergamotte, Mandelöl oder Kamillenextrakt gesetzt. Einige Produkte haben sogar einen kühlenden Effekt, der noch mehr zur Beruhigung der Haut und einem guten und frischen Gefühl nach der Rasur beiträgt.

Das passende Produkt und das richtige Auftragen

Ein Aftershave, das deinen Bedürfnissen entspricht, sollte nicht brennen und ein paar Stunden nach dem Auftragen seine Wirkung zeigen. Es soll die Haut beruhigen und nicht reizen, dein Gesicht gepflegt und glatt erscheinen lassen. Nach der gründlichen Rasur solltest du dein Gesicht komplett und vorsichtig abtrocknen. Wenn du zu empfindlicher Haut neigst, tupfe die rasierte Region lediglich ab. Dann gibst du eine kleine Menge des Aftershaves in deine Hände und verteilst es sanft im Gesichtsbereich sowie auf der Halspartie. Gönn deiner Haut noch eine kleine Massage nebenbei, indem du die Creme sanft einklopfst. Hier gilt wie so oft das Motto: Weniger ist mehr. Deine Haut kann pflegende Inhaltsstoffe nur bis zu einem gewissen Grad aufnehmen und mehr hilft nicht mehr. Wenn du dich nicht komplett rasierst, solltest du zu einem ölhaltigen Aftershave greifen, denn dieses kannst du auch gleich nebenbei zur Bartpflege als Bartöl verwenden.