Schuhe

Sneaker

Weiße Sneaker bleiben weiterhin trendy, werden aber mit Strass oder prominenten Logo-Prints etwas aufgemotzt. Neu in den Schuhregalen der Mode-Profis sind Modelle in zartem Rosa sowie Sneaker in Lack oder Metallic-Tönen.
Größe
Marke
Preis
Farbe
Absatzform
Anlass

7 432 Artikel

Sortieren nach:
Nach Größe filtern
34
34.5
35
35.5
36
36.5
37
37.5
38
38.5
39
39.5
40
40.5
41
41.5
42
42.5
43
43.5
44
44.5
45
45.5
46
46.5
47
47.5
48
48.5
49
49.5
50
50.5
51
51.5
52.5
53
53.5
54.5
55
55.5
56
34
34.5
35
35.5
36
36.5
37
37.5
Seite 1 von 89

Sneaker für Damen

Sneaker als Allrounder für alle Anlässe

Von wegen nur für den Sport geeignet! Sneaker haben sich zum bequemen Lieblingsschuh für nahezu jeden Anlass gemausert. Spätestens, seitdem Couture-Häuser wie Chanel lässige Turnschuhe statt schwindelerregender High Heels zu ihren Looks präsentierten, kann man sich als Fashionista ein Leben ohne lässige Sneaker kaum noch vorstellen. Stocke deinen Schuhschrank also gleich mit ein paar coolen Modellen auf!

Gönne deinen Füßen eine Verschnaufpause von hohen Absätzen und spitz zulaufenden Pumps. Ob klassische Modelle wie Converse Chucks oder Adidas Stan Smith oder doch lieber neue, extravagante Versionen, du kannst dir ein breites Repertoire in deinem Schuhschrank anlegen, sodass du immer bestens gerüstet bist - egal für welchen Anlass!

So trägst du Sneaker für Damen zu verschiedenen Anlässen

Welche Sneaker kann ich auf der Arbeit tragen?

Lässige Sneaker zum schicken Office-Look? Na klar, du solltest nur darauf achten, dass die Sneaker nicht zu bunt oder zu sportiv aussehen. Ein klassisches, schlichtes Modell in Weiß kann gut zu Bundfaltenhose oder Bleistiftrock und einer lockeren Bluse getragen werden. So gibst du dem Style mit den Sneakern nur einen Hauch von Sportivität.

Welche Sneaker eignen sich für lange Spaziergänge?

Bequem, dämpfend und leicht, so lauten die Ansprüche an Sneaker, die du für einen ausgedehnten Spaziergang im Freien trägst. Deshalb wählst du hier zum legeren Outfit aus Jeans und kuscheligem Strickpullover ergonomisch geformte Sneaker aus atmungsaktivem Material. Auf den Fashion-Faktor musst du natürlich nicht verzichten: Bunte Farben und Muster machen die Sneaker zum Styling-Highlight.

Welche Sneaker passen zum Party-Outfit?

Zeit für Glamour an den Füßen! Das funktioniert nicht nur mit High Heels und Co., sondern auch mit geliebten Sneakern, die du zum Beispiel zu einem kurzen Partykleid trägst. Metallic und Glitzer lauten hier die Zauberworte für eine edle Optik bei den Schuhen. So kannst du ohne schmerzende Füße die ganze Nacht stylisch durchtanzen.

Von Fans als Kultobjekt verehrt, von Sneakerheads gesammelt und von den Massen als bequemer Allrounder getragen: Sneakers give us the kicks!

Ein schleichender Erfolg. Ganze hundert Jahre brauchte der Sneaker mit seiner Evolution vom Turnschuh zum Lifestyle-Item. Während Urmodelle bereits auf die 1860er Jahre zurückgehen, zogen die kultigen Treter ab den 1950er Jahren vermehrt in den Alltag ein. Die wachsende Hip-Hop-Szene sowie der Fitness-Hype der 1980er Jahre taten ihr Übriges. Jünger, trendiger, modischer als Sportschuhe, ist der Sneaker seinen Vorläufern nicht ganz abtrünnig geworden. Von der guten Dämpfung durch die biegsame Gummisohle etwa profitieren Sneaker-Träger bis heute.

"I believe in dressing for the occasion. There's a time for sweater, sneakers and Levis and a time for the full-dress jazz.” - Ginger Rogers

US-Aktrice Ginger Rogers hatte offenbar nicht nur Tanztalent, sondern auch ein Gespür für Mode und ihre Momente. Sneakers sind der sportive Tausendsassa unter den Schuhen. Als modische ‚Chill mal‘-Ansage vertragen sie sich mit so gut wie allen Styles. So verpassen sie etwa Skinny Jeans ebenso wie einem Bleistiftrock einen sportiv-lässigen Touch. Im Mix mit Metallic-Effekten und Glitzer geht der Ex-Turner spannende Kontraste ein. In der Luxusvariante als Edelsneaker wird er sogar bürotauglich. Dabei sollte erin schlichtem Monochrome, nicht zu klobig, aus hochwertigem Material und mit einer ebensolchen Verarbeitung sein. Strahlendes Weiß zum dunklen Business-Outfit perfektioniert den lockeren Stilbruch.

Sneakers: (Dress-)Code für cool

I say high, you say low. Für beide Vorlieben hat die Sneaker-Mode Passendes hervorgebracht. High Top Sneakers mit hohem Schaft schützen bei kälteren Temperaturen den Knöchel. Low Sneakers hingegen sind vor allem mit Röcken easier zu kombinieren. Und wem das noch nicht reicht, präsentieren sich Sneakers auch mit Keilabsatz oder als legerer Slipper. Die bequemen Treter bestehen meist aus Leder, samtigem Velours und luftigen Mesh-Einsätzen. Aus Leinen nennen sich die Sneakers dann Chucks - aber das ist wohl ein anderes Paar Schuhe…

Weitere Damen Schuhtrends: