Sonnenschein, trockenes Wetter und eine nasse Abkühlung zum Abschluss als Motivation: Workout im Sommer ist einfach unschlagbar. Für kühle Füße sorgen Sport-Sandalen für Herren.

Funktional, mit einem robusten Look und einer dicken Sohle: So kennt Mann die Sport-Sandale. Erfunden wurde die Trekkingsandale in Amerika fürs Trekking in heißen Gebieten. Angezogen wird die sportliche Sohle aber auch zu zahlreichen anderen Outdoor-Sportarten. Überall dort, wo eine gute Nässeabsorption und schnelles Trocknen gefragt sind, punkten Modelle mit atmungsaktivem, unempfindlichem Textilobermaterial. Anti-Rutsch-Sohlen aus abriebfestem Gummi bewähren sich etwa auch bei Wassersportarten wie Kajakfahren. Viele finden sie aber dank ergonomischem Fußbett und perfekter Dämpfung so bequem, dass sie sie auch im Alltag nicht mehr ausziehen wollen.

"Viel wandern macht bewandert." - Otto Kimmig, deutscher Philologe und Aphoristiker

Was gibt es Schöneres, als der städtischen Sommerhitze in die Berge zu entfliehen, durch kühle Wälder zu wandern? Gute Nachrichten für Sommer-Wanderer muss es nicht immer das ganz feste Schuhwerk sein. Geschlossenere Varianten der Sport-Sandale eignen sich für Spaziergänge und leichte Wanderungen. Solche Wandersandalen weisen nur wenige Öffnungen auf und setzen auf luftige Mesh-Einsätze. Auf einen verstärkten Zehenschutz sollte nicht verzichtet werden. Ein robuster, aber angenehmer Sitz mit verstellbaren Riemen bietet guten Halt. Besonders wichtig: ein ausgeprägtes Profil mit mindestens zwei Millimetern Tiefe.

Outdoor-taugliches Schuhwerk: Sport-Sandalen für Herren

Funktion vor Form - für Sport-Sandalen ist dieses Motto nur allzu plausibel. Dezentere, weniger massige Modelle sind hingegen durchaus City-tauglich. Wenige Lederriemen, eine offene Zehenpartie und ein einfarbiges, geradliniges Design: So sieht Sandalen-Purismus aus. Wer im Alltag oder auf Städtereisen lange auf den Füßen ist, findet in diesen Freizeitsandalen für Herren bequeme Begleiter. Auch für den Strand oder vor und nach dem Sport sind weniger kompaktere Sandalen-Modelle geeignet. Oder natürlich auf der Berghütte als Hausschuh-Ersatz!

Weitere Trends: