Einmal über sich hinauswachsen? Nichts leichter als das! Mit Plateaustiefeletten riskieren wir in der Übergangszeit eine dicke Sohle.

Auf den internationalen Laufstegen von New York bis Paris sind Plateau-Booties heiße Fall Favourites. Warum wir sie lieben? Zum einen verpassen uns die Trendschuhe sagenhaft lange Beine. Insbesondere kleine Ladies kommen so ganz groß raus. Zum anderen macht das Plateau unter dem Ballen einen allzu hohen Heel überflüssig. Gleicher Effekt bei bequemerem Absatz? Deal! Der King of Komfort ist freilich ein durchgehender Wegde. Eleganter wirken hingegen Stiefeletten mit separatem Absatz.

Ob Office oder After-Work, Plateaustiefeletten betreten viele Terrains

Wer bei jedem Wetter auf Nummer sicher gehen will, hält sich an Profilsohle und Blockabsatz. Schick für die City, auch wenn die Temperaturen sinken - so können Heel-Liebhaberinnen selbst im Winter Höhenluft schnuppern. Mit schlankem Trichterabsatz und in klassischen Schwarz- und Brauntönen entert die Plateaustiefelette das Büro. Modische Verzierungen, Metallic-Glanz oder Fransen-Optik bringen frischen Wind in brave Businessmode. Zur weiten Marlenehose oder zum Pencil Skirt kombiniert, erfüllen Plateau-Boots höchste Ansprüche. Und sind mit in den Bund gesteckter Schluppenbluse ein schickes Modezitat aus den 1970er Jahren!

Go, go, Plateau - hoch hinaus mit schicker Sohle

Für Freizeit-Looks dürfen richtig auffällige Treter mit fettem Absatz, Eyecatcher-Details und Glitzer-Effekten aus dem Schrank. Dazu kombinierst du Slimpants und Skinny Jeans mit chunky Knits im Norwegerstil - so winterchic! In gefütterten Schnür-Booties mit Kuschelfaktor bist du auch an kalten Wintertagen für den Shoppingbummel bestens ausgerüstet. Capes aus Schurwolle oder Loden bringen noch mehr Schwung ins Outfit. Stilbruch erwünscht? Mädchenhaften Looks gibst du mit klotzigen XL-Boots einen modernen Touch.

Weitere Schuhtrends: