The Hot List

Big Apple, big Style

New Yorker ist man oder eben nicht. Das können wir leider nicht ändern – den Empire State of Fashion mit diesen fünf Teilen jedoch ganz einfach nachstylen
  Rollkragenpullover Drykorn
1

Manhattan

Die modische Schwarzmalerei der New Yorker frischen wir mit modernem Navyblau auf. Die schlichte Eleganz eines Wollpullovers funktioniert zur Bundfaltenhose in Midtown wie zur Cropped Jeans im East Village – etwa in der Public Kitchen, dem kulinarischen Hotspot von Sternekoch Jean-Georges Vongerichten.

  Chelsea Boots ZIGN
2

Brooklyn

In den 60ern trugen die Beatles sie noch zu Pilzkopf-Frisuren, wir kombinieren Chelsea Boots lieber zu einer bunten Beanie. Die bleibt auch auf, wenn es nach Brooklyn in die DeKalb Market Hall oder das Barclays Center geht. Da spielt Paul McCartney am 19. und 21. September zufälligerweise zwei Konzerte.

  Jeans Wåven
3

Bronx

Die Bronx ist das Zuhause der New York Yankees und Geburtsstätte des Hip Hop. Kein anderer Bezirk ist so markant wie das Viertel nördlich von Manhattan. Diesen Vibes stehen wir mit Relaxed Fit Jeans in nichts nach – ob nun mit Cap und Hot Dog zum Baseball oder später beim Walk durch den Central Park.

  Schiebermütze Mütze Brixton
4

Staten Island

Ein Besuch bei Denino’s, einer der bekanntesten Pizzerias in Staten Island, gehört zu New York wie Jimmy Fallon zur Tonight Show. Mit der Fähre machen wir uns auf den Weg dahin, eine Mütze im Zeitungsjungen-Stil schützt währenddessen vor dem kühlen Fahrtwind.

  Bomberjacke G-Star RAW
5

Queens

Was ein waschechter King of Queens braucht? Nein, nicht den UPS-Wagen à la Doug Heffernan, sondern eine Bomberjacke mit grafischem Camouflage-Muster. Statt in Deckung, begeben wir uns darin direkt ins New Yorker Nachtleben und schauen vorab zur Stärkung bei Unico Global Tacos vorbei.