Schnürschuhe

Bootsschuhe

Preis
35
35
160
160
Absatzform
Absatzhöhe
Anlass
Schuhspitze
Neue Produkte

31 Artikel

Sortieren nach:
Seite 1 von 1
Bootsschuh - navy Bootsschuh - silver NAUTICO - Bootsschuh - beige Bootsschuh - navy Bootsschuh - brown DOCKSIDES - Bootsschuh - blue nite DOCKSIDES - Schnürer - chocolate Bootsschuh - rootbeer smooth Bootsschuh - smoke Bootsschuh - light pink Bootsschuh - navy Bootsschuh - ice Bootsschuh - white Bootsschuh - rose Bootsschuh - grau Bootsschuh - pepper

Fashionistas, ahoi! Als Klassiker eines sportiven Casual-Styles sind Bootsschuhe auch was für Landratten.

"You’re gonna need a better shoe!" statt "You’re gonna need a bigger boat!” Das dachte sich wohl Paul Alling Sperry, bevor er 1935 die Bootsschuhe erfand. Zur rutschfesten Sohle mit wasserableitendem Profil inspirierten den amerikanischen Hobbysegler die gerillten Pfoten seines Hundes. Mit flexibler, meist heller Gummisohle ausgestattet und aus widerstandsfähigem Leder gefertigt, trotzen die ‚Top-Siders‘ seit Jahrzehnten Wellen und Salzwasser. Doch nicht nur wohlhabende US-Ostküstenbewohner auf Sommerfrische sind dem leichten Freizeitschuh im Mokassin-Look verfallen. In den 1980er Jahren wagte der Bootsschuh den Landgang.

Auch für den Landgang das richtige Schuhwerk: Bootsschuhe

Aus seetüchtig wurde also alltagstauglich. Und das ist alles andere als verwunderlich, denn die flachen Schuhe zum Reinschlüpfen tragen sich äußerst bequem. Übrigens nur barfuß und daher nur im Sommer, zumindest in unseren Breiten. Zu den traditionellen Brauntönen sind inzwischen frischere Farben wie elegantes Navyblue hinzugekommen. Modische Raffinesse beweist du mit kontrastierenden Nähten oder zweifärbigen Modellen. Ein unverkennbares Merkmal des zeitlosen Freizeitschuhs sind die vier bis sechs Ösen rund um die Schaftöffnung mit einem durchgezogenen Schuhband aus Leder.

"Only the guy who isn’t rowing has time to rock the boat" - Jean-Paul Sartre

Und wie rockst du Bootsschuhe, gemeinhin oft verschrien als typisches Schuhwerk für BWLer? Statt den Preppy-Look im Allover mit Poloshirt und Bundfaltenhose zu stylen, segeln Stilbruch-Fans gegen den Wind. Mit Jeansshorts, lockeren Statement-Shirts und leichten Sommerkleidern laufen Fashionistas kaum Gefahr, spießig zu wirken. Chinos krempeln wir lässig hoch, damit uns die Sommerbrise sanft um die Knöchel streichen kann. Dann noch ein in den Bund gestecktes Ringelshirt, und das maritime Feeling ist perfekt!

Mehr Inspirationen: