Sommerkleider

Beliebteste Filter
13 517 Artikel

Mit Sommerkleidern immer top gestylt unterwegs sein

Sommer, Sonne, Sonnenschein? Wir wissen alle, dass das hierzulande manchmal ein Wunschdenken ist. Für jeden Fall haben wir aber die passenden Sommerkleider in petto, die sowohl bei hohen als auch bei niedrigen Temperatur den Stylometer nach oben schnellen lassen.

Hierfür haben wir eine Kompilation an Kleidern zusammengestellt, die dich in jeder Lebenslage auf der modischen Höhe aussehen lassen. Lasse dich von unseren Sommerlooks inspirieren, ob Miesewetter oder blauer Himmel.

Freizeitkleider in Hülle und Fülle

In seiner Freizeit möchte man es bequem haben und gleichzeitig will niemand auf einen gestylten Look verzichten. Ein Freizeitkleid ist für solche Fälle die perfekte Lösung. Sie sind einfach zu stylen, denn du brauchst nur Schuhe, eine Tasche und gegebenenfalls die passenden Accessoires, und schon kannst du losstiefeln. Gleichzeitig ist es der ultimative Trick, um bei hohen Temperaturen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Sehen wir uns einmal die Schnitte und Längen an: Mini, Midi und Maxi. Der Klassiker unter den Sommerkleidern ist natürlich das Spaghettiträgerkleid. Egal in welcher Länge, es zaubert eine offene und betonte Schulterpartie. Ein weiterer Trick für alle Figurtypen: der Rückenausschnitt. Ob lange Ärmel, Puffärmel oder ganz ohne, ein Rückenausschnitt schafft den Hingucker schlechthin. Dabei ist diese Kleiderform relativ selten anzutreffen und deshalb umso attraktiver für Fashionistas. Ein ähnlicher Trend sind Cut-Out-Kleider, die andere Körperstellen wie den Bauch, die Hüfte oder die Arme enthüllen.

Gehen wir über zu den Trend-Mustern. Auffällig und dennoch ein nicht vergehender Klassiker ist der Animalprint. Der berühmteste darunter ist der Leopardenprint, doch gibt es auch Zebras, Tiger, Schlangen und Krokodile. Mit unauffälligen Sneakern oder Sandalen kombiniert, entsteht mich solchen Prints im Nullkomanichts ein modischer und auffälliger Look. Ebenfalls nie aus der Mode kommen diverse Punkte: Ob klein oder groß, Polka Dots erinnern uns immer an die wilden 50er Jahre.

Ausgefallene Details locken

Ein Sommerkleid kann sehr unterschiedlich sein – schrill dank einer kräftigen Farbe oder einem Muster, oder auch dezent. Damit du jederzeit stylish aussiehst, solltest du dich bei der Auswahl deines Sommerkleides auf ein bestimmtes Detail konzentrieren. Wir verraten dir, wie es geht.

Das Material: Dein Kleid kann sehr einfach oder auch raffiniert geschnitten sein. Doch das Material, aus dem es gefertigt ist, ist in diesem Fall das Highlight. Wie wäre es mit einem Freizeitkleid aus innovativem Kunstleder oder Leder? Wir sind es nicht gewöhnt, einen Komplettlook in Leder zu sehen, weshalb dies sofort den Blick auf sich zieht. Gepaart mit eleganten oder aber sportlichen Schuhen und Accessoires beweist du ein sicheres Gespür für Mode. Ein weiterer Trend sind Satin und Seide, die sich besonders modisch mit einem Oversize-Pullover oder Sakko stylen lassen.

Das Muster: Neben den trendy Prints gibt es natürlich eine Vielzahl an anderen Möglichkeiten, um durch ein Muster aufzufallen. Dabei ist eigentlich egal, ob dir eher Blumen oder Dreiecke gefallen, das Styling-Prinzip bleibt dasselbe. Je auffälliger das Muster, desto klarer sollte der Schnitt sein. Und auch deine Accessoires. Dabei musst du nicht unbedingt auf schwarze oder nude Schuhe und Taschen zurückgreifen. Traue dich, zu einem Leokleid Giftgrün, Knallpink oder Zitronengelb zu tragen. Allerdings sollten in diesem Falle die farbigen Details matchen.