MAC shoppen
MAC shoppen

501 Artikel

Nagellack: Ein Grundelement perfekten Stylings

Rote Nägel sind der Inbegriff der Verführung, zarte Nude-Töne wirken gepflegt, bunte Töne fröhlich - und deshalb sollte jede Frau auch mehr als nur eine Nagellack-Farbe in ihrem Beautycase haben. Neuer Lieblingslack gefällig? Da haben wir etwas für dich!

Die neuen Trendfarben sind einfach unwiderstehlich!

Normalerweise schenkst du deinen Nägeln bei Weitem nicht so viel Aufmerksamkeit wie deiner Frisur oder gar deiner Garderobe. Dabei ist der zum Anlass und deinem Styling passende Nagellack ein genauso bemerkenswertes Statement, und schöne Hände sind fraglos eine unverzichtbare Form der Selbstpflege. Die neuen Trends und Farben dieser Saison sind so fabelhaft, dass aber keine großen Worte mehr nötig sind - mach dir einfach selbst ein Bild davon.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Bist du eine leidenschaftliche Fashionista, eine Abenteurerin, die gern mal Neues ausprobiert, oder ein passionierter Profi in Sachen Kosmetik? Die Hand- und Fußpflege gehört in jedem Fall dazu und bereichert das Leben jeder Frau. Sie macht dein Outfit erst komplett und ist nicht nur wichtig, um gepflegt auszusehen - dieses Beauty-Ritual gehört zu den entspannendsten überhaupt und ist eine Auszeit vom Alltag. Nach der Pflege kommt das Styling, und das ist die Stunde der bunten Lacke. Oftmals haben wir ein paar Lieblingslacke, die uns durchs Leben begleiten. Wer modisch ganz vorn mitspielt, kommt aber auch an den aktuellen Trends nicht vorbei. Momentan steht alles im Zeichen von fantasievollem Nageldesign, und auch wenn du eigentlich ganz glücklich mit deinem herkömmlichen Stil bist, lohnt es sich definitiv, einen Blick auf die neuen Farben zu werfen. In der Zalando Beauty-Lounge findest du alles rum ums Thema Nagelpflege, Styling, und wertvolle Tipps gibt's noch dazu.

Wie Du den richtigen Nagellack auswählst

Hautfarbe

Dein Hautton spielt für dein Styling eine wichtige Rolle. Beim Nagellack ist es ein bisschen wie bei der Wahl des richtigen Make-ups. Natürlich kannst du einfach den Farbton auswählen, den du am liebsten magst, aber wäre es nicht schön, wenn die Nagellackfarbe das beste aus deinem Hautton machen würde? Prinzipiell gilt: Sehr helle Hauttöne passen perfekt zu Polituren mit kalten Untertönen oder den angesagten Nude-Stilen. Mittlere Hauttöne passen gut zu dunklen, warmen Farben wie Burgund, und dunkle Hauttypen dürfen sich freuen, da ihnen sämtliche Farben stehen. Bist du unsicher? Wirklich jede Frau kann klassische French Nägel tragen.

Die Form Deiner Hände

Ja, auch das spielt eine Rolle! Wenn du eher kurze Finger hast, empfehlen wir, dunkle Farben zu vermeiden, da deine Finger dadurch kürzer aussehen können. Versuche stattdessen, mit hellen Farben zu arbeiten. Glitzer funktioniert immer hervorragend. Wenn du das Glück hast, mit langen, dünnen Fingern gesegnet zu sein, dann sind Nudes und knallige Farben besonders schön.

Der persönliche Stil

Hier gehen die Meinungen auseinander. Viele Profis behaupten, dass der Nagellack möglichst mit dem Outfit kontrastieren sollte, andere wiederum schwören darauf, dass ein Outfit nur in Abstimmung mit den Nägeln fashiontauglich ist. Aber auch hier gibt es einen Trick: Wenn du dich für ein stilvolles Abendessen in einem eleganten Kleid stylen willst, ist es definitiv angebracht, die Nägel in einem zur Kleidung harmonisierenden Ton zu halten. Soll es auf eine Party gehen? Dann wären elegante Prinzessinnen-Nägel zu einem wilden Punk-Styling ein totaler Stilbruch. Schlussendlich reflektiert dein Nageldesign aber deine Persönlichkeit, und Kreativität hat noch niemandem geschadet.

Jahreszeit

Es gibt noch einen anderen wichtigen Faktor: die Jahreszeiten. Die meisten Frauen beachten dies intuitiv schon bei der Garderobe, die sich normalerweise im Winter auf dunklere Kleidung und im Sommer auf fröhlichere Farben konzentriert. Gleiches gilt für den Nagellack. Im Herbst und Winter locken satte Farben wie warme Rottöne, dunkles Grün, samtiges Blau oder glitzerndes Schwarz. Im Frühling und Sommer dreht sich alles um helle und pastellfarbene Töne wie Minze, Zuckerrosa, Pfirsichorange und Hellgelb.

Hast du das schon ausprobiert? Lass dich von den angesagtesten Trends inspirieren!

Mit diesen vier Highlights bist du modisch top-aktuell, und sie sind auch wirklich leicht zu Hause nachzumachen!

1. Geometrische Wunderwerke 2.0.

In den vergangenen Saisons waren Nägel eher verspielt, jetzt werden wir erwachsener - ein bisschen zumindest. Anstatt die Nägel einfach mit lustigen Motiven zu schmücken, erinnern wir uns an die traditionellen Methoden, beispielsweise farbige Nagelspitzen. Diese geometrischen Trends erreichen jetzt neue Höhen. Bereite dich darauf vor, mit geraden Mustern und exakten Abmessungen zu spielen. Anfänger können dicke, diagonale Streifen auf jeden Nagel malen und mit zwei ähnlichen Farben effektvolle Kunstwerke zaubern. Zum Beispieleine sanfte Basis oder eine kräftige Inspiration.

2. Animal Prints

In der Modewelt dreht sich in dieser Saison alles um Animal Prints, und nun schleicht sich der Trend auch in die Nagelkunst ein. Experimentiere mit subtilen dalmatinischen Drucken, Gepardenflecken, Zebrastreifen und Schlangenmustern. Du wirst sehen, wie dein gesamtes Outfit ein regelrechtes Update erhält! Ob in Kombination mit Tiermuster-Kleidern oder als exklusives Statement, der Effekt ist spektakulär. Als Starthilfe kannst du vorgefertigte Schablonen kaufen und klassische Erdton-Farben verwenden oder mit originellen Akzenten wie in Violett oder Grün experimentieren. Und hast du dich mal vermalt - kein Problem! Hilfestellung gibt es von O.P.I.

3. Glitzer in allen Variationen

Er ist zurück! Obwohl, ganz weg war der schimmernde Nagellack eigentlich nie ... In der neuen Saison wird aber nicht gegeizt. Glitzernde Maniküren, die von den frechen 90er Jahren inspiriert sind, feiern jetzt ihr fulminantes Comeback, und zwar definitiv nicht nur an den Händen, sondern auch an den Füßen! Hier gibt es keine Limits: Von schwarzglänzenden Rockstar-Nägeln über fröhliche Hippie-Stile zu mädchenhaften pastellfarbenen Looks. Wenn du etwas Alltagstaugliches möchtest, kannst du ganz einfach eine metallische Grundlage auftragen und mit einer Schicht Glitzerlack abschließen.

4. Von Sonnenschein bis zu Zitrone

Obwohl Gelb wahrscheinlich nicht deine erste Wahl ist, wenn es um deinen nächsten Nagellack geht, solltest du über die knallige Farbe nachdenken. Schon als großer Farbtrend auf den Laufstegen gesichtet, ist es nur logisch, dass sich der Farbton auch im Beauty-Bereich niederschlägt. Wie sonnenverwöhnt wirkende Nägel verpassen jedem Look einen fröhlichen Touch. Dank der unzähligen Gelbtöne auf dem Markt ergeben sich tolle Kombinationsmöglichkeiten. Zum Beispiel ein sanftes Gelb von O.P.I. oder ein gewagtes Neongelb von Usli Airlines.

Gepflegte Hände sind vielleicht wichtiger, als du denkst

Egal, was du beruflich tust, saubere Hände und Nägel sind immer wichtig. Unbewusst wirst du täglich aus vielen Gründen beurteilt. Es kann so weit gehen, dass sogar deine Professionalität schon nach einem kurzen Blick eingeschätzt wird. Also ist dein Auftreten enorm wichtig, und die Hände sind zweifellos ein Blickfang. Ungepflegte Fingernägel können einen falschen Eindruck erwecken. Abgeblätterter Lack, ungepflegte oder schmutzige Nägel erzählen eine wenig schmeichelhafte Geschichte über den Träger und können deinen sonst so perfekten Auftritt zunichte machen. Die gute Nachricht aber ist: Dies kannst du leicht verhindern, indem du dir etwas Zeit für deine Nägel nimmst. Hochwertige Lacke halten viele Tage und müssen auch nicht ständig erneuert werden.

Ein paar Extratipps:

  • Verwende einen weißen Nagellack als Basis, um deinen gewünschten Lack danach so richtig zum Leuchten zu bringen.
  • Rolle deine Nagellackflasche, anstatt sie zu schütteln, um Luftblasen zu vermeiden. Damit schonst du den Lack, und er lässt sich, auch wenn er schon älter ist, gleichmäßig auftragen.
  • Reinige immer die Ränder deines Nagellackflakons nach dem Gebrauch, damit er sich beim nächsten Mal leicht öffnen lässt.
  • Um deinen Nagellack in Rekordgeschwindigkeit zu trocknen, kannst du deine Nägel nach dem Lackieren in Eiswasser tauchen.
  • Die Pflege nicht vergessen! Die regelmäßige Anwendung einer Handcreme schützt auch die Nägel, und hilfreiche Maniküre Sets erledigen den Rest.