MAC shoppen
MAC shoppen

447 Artikel

Concealer: Das Geheimnis hinter einem makellosen Teint

Dunkle Augenringe gehören ab sofort der Vergangenheit an - und ein strahlend frisches Aussehen ist an der Tagesordnung. Dafür brauchst du nur ein kleines Utensil: den Concealer. Das Wundermittel unter den Schminkutensilien lässt Augenschatten und Rötungen verschwinden und das für jeden Hauttyp.

Für einen perfekten Look geht nichts ohne Concealer

Du fragst dich, wie du die Schatten der letzten Nacht samt Rötungen und Unreinheiten in den Griff bekommst? Die gute Nachricht vorweg: Der Weg zum ebenmäßigen Teint ist nicht so weit entfernt wie gedacht. Das Wort der Stunde lautet Concealer, und wir zeigen dir Step by Step, wie du richtig abdeckst und wie durch Zauberhand frisch erstrahlst.

Concealing: Die Geheimwaffe der Profis für einen strahlenden Teint

Was die scheinbar so perfekte Haut von Stars, Sternchen und Models von deiner unterscheidet? Gar nichts! Bis auf eines: Celebrities haben Visagisten, die genau wissen, wie sie ein Gesicht in Szene setzen und dabei kleine Makel verschwinden lassen. Ihr wichtigstes Tool ist die vielseitige Farbpalette. Denn die Kunst des Concealings ist die des Abdeckens, und dabei wird mithilfe der Farbenlehre tief in die Trickkiste gegriffen.

Der Trend Colour-Correcting: So funktioniert's

Hast du dich bisher nicht getraut, nach der bunten Colour-Correcting-Palette zu greifen, weil du Angst hattest, anschließend wie ein Clown auszusehen? Nachdem du unsere Tipps gelesen hast, wirst du es kaum erwarten können, die erstaunliche Wirkung der Korrekturfarben auf deiner Haut auszuprobieren.

  • MitGrün neutralisierst du Rötungen: Rote Flecken und Äderchen gehören mit diesem Spezialprodukt der Vergangenheit an.
  • Mit Violett und Gelb verabschiedest du Augenringe zugunsten strahlender Augen.
  • Mit Apricot schickst du Pigmentflecken und Schatten in den Untergrund.
  • Mit Rosa zauberst du aus einem fahlen einen strahlenden Teint mit dem gewissen Blush.

Die Kunst des richtigen Auftragens

Du fragst dich, ob Concealer unter oder über das Make-up gehört? Darauf gibt es nur eine Antwort: Der richtige Platz für korrigierende Produkte ist eindeutig darunter. Damit du die optimale Reihenfolge im Überblick hast, listen wir sie hier für dich auf.

1. Reinigen

Die Gesichtsreinigung ist morgens wie abends Pflicht und sollte jeder Pflegemaßnahme vorausgehen. Dafür verwendest du je nach Hauttyp Milch, Gel oder Schaum und klärst anschließend mit Gesichtswasser. Unser Tipp: Mizellen-Gesichtswasser sind wahre Multitalente. Sie eignen sich für das Abschminken, Reinigen und Klären von Gesicht und Augen.

2. Pflegen

Gesichts- und Augenpflege versorgt morgens mit Feuchtigkeit und unterstützt nachts die Regeneration. Tagsüber hat sie eine weitere wichtige Funktion: Sie dient als Grundlage. Unser Tipp: Falls du ein Serum verwendest, trägst du dieses unter deiner üblichen Pflege auf. Setzt du auf die Vorteile eines zusätzlichen Primers als Basis, gehört dieser über deine Tagescreme.

3. Abdecken

Je nachdem, welche Problemchen du beheben möchtest, treten jetzt die unterschiedlichen Farben auf den Plan. Zum Abdecken von Unreinheiten greifst du zu einem hellen Anti-Pickel-Produkt, das gleichzeitig die Abheilung fördert. Rötungen, Schatten und Flecken nimmst du dir mit der jeweils passenden Farbe nach der oben angeführten Liste vor. Unser Tipp: Verwende zum Auftragen geeignete Tools und achte auf gleichmäßiges Verblenden.

4. Die Grundierung

Ob du Mousse, Cream, Fluid oder einen Stick bevorzugst: Du verteilst die Foundation mithilfe eines Schwämmchens oder Pinsels gleichmäßig über das Gesicht. Augen und Lippen sparst du aus; das Auftragen erfolgt immer von der Mitte nach außen. Unser Tipp: Spare nicht an den richtigen Tools, den diese verfeinern das Gesamtbild erheblich.

5. Konturen schaffen

Nun kannst du mithilfe eines hellen Concealingpens die Partien unter den Augen aufhellen. Dadurch wirken deine Augen strahlender und größer und dein Blick offener. Unser Contouring-Tipp: Zeichne dafür unterhalb der Augen mit dem Pen ein Dreieck, das du anschließend verblendest. Gewusst, wie! Im Anschluss kannst du dein Gesicht durch den Einsatz dunkler und heller Schattierungen optisch modellieren. Unser Tipp: Gönne dir doch einfach mal eine Me-time in Form eines Beauty-Nachmittags: Für wöchentliche Pflege wie Peeling und Pediküre, aber auch, um in aller Ruhe die Wirkung der Farben der Colour-Correcting-Palette auf deiner Haut auszuprobieren.

6. Das Fixieren

Loser Puder, hauchzart mit einem Pinsel verteilt, mattiert und fixiert für viele Stunden. Unser Tipp: Streiche dabei immer von oben nach unten in großzügigen Strichen über dein Gesicht. Beziehe dabei auch die Augen und Lippen mit ein, damit anschließend der Eyeshadow und der Lippenstift gut halten.

Von Radiergummi bis Weichzeichner - die besten Tricks

Jetzt hast du einen Überblick über die Farben und Funktionen der Produkte, und auch die Reihenfolge des Auftragens ist klar. Nun sind die Feinheiten an der Reihe, denn diese Beauty-Talente können noch weit mehr.

  • Wusstest du, dass du mit Concealern einen vollständigen Look zaubern kannst? Du kannst dein Gesicht aber auch unkompliziert auffrischen: im Gesicht und rund um Augen und Lippen.
  • Indem du Concealer beimischst, erhöhst du die Deckkraft deutlich.
  • Deine Augen wirken noch intensiver, wenn du den Aufheller auch auf die Mitte des Lids, unter die höchste Stelle der Brauen und im Augenwinkel platzierst.
  • Ein Boost für die Lippen könnte nicht schaden? Dann tupfe Concealer - unterhalb des Amorbogens - in die Mitte und trage anschließend deinen Lippenstift auf. Deine Lippen wirken dadurch deutlich voller.
  • Keinen Lipliner zur Hand? Tupfe die äußeren Konturen um die Lippen mit einem Concealing-Produkt ab. So bleibt anschließend der Lippenstift verlässlich auf seinem Platz.
  • Dich stören Narben, großflächige Pigmentierungen oder leuchtende Feuermale? Mit einem Camouflage-Produkt bekommst du auch diese Stellen in den Griff. Denn er ist ein wahres Wundermittel, und die überdeckten Stellen wirken wie ausradiert. Camouflage ist auch die Wunderwaffe von Visagisten: Sie lassen damit Unreinheiten optisch verschwinden und erzeugen so den oft bewunderten ebenmäßigen Teint der Stars. Dafür wird das Camouflage-Produkt in mehreren dünnen Schichten aufgetragen, die jeweils fixiert werden. Hier ist ein wenig Übung gefragt, um keinen maskenhaften Look zu schminken.
  • Weichzeichner gefällig? Sogenannte Löscher füllen feine Linien und zaubern quasi mit einem Pinselstrich einige Jährchen weg. Sie eignen sich auch wunderbar zum Konturieren.

Welches Concealing-Produkt ist das Richtige?

In unserem Onlineshop haben wir für dich eine gut sortierte Auswahl an High End Produkten von renommierten Labels wie Clinique & Co. am Start. Du bist nicht sicher, was die optimale Wahl ist? Die ideale Textur hängt davon ab, was du jeweils erreichen möchtest. Willst du feine Linien und Fältchen kaschieren, ist Puder suboptimal, da es sich mit der Zeit genau dort absetzt und den gegenteiligen Effekt bewirkt. Ein leichtes Fluid ist als Filler ideal. Cremige Texturen eignen sich für Stellen, die du gut abdecken möchtest. Diese findest du oft in Form von Pens oder Sticks. Auch hier empfehlen wir dir, ein wenig zu experimentieren, um dein Lieblingsprodukt zu finden. Denn deine persönlichen Vorlieben, der Zeitaufwand und dein Tagesablauf spielen bei der Wahl von Kosmetikprodukten eine wichtige Rolle.

Die Welt des Concealings – unsere Favoriten

Auf der Suche nach den besten Concealern haben wir eine Reihe von Produkten probiert. Besonders haben es uns die von Maybelline New York angetan. Warum? Weil du in dieser Produktpalette für jedes Problemchen die passende Lösung findest: vom Master Camo Color Correcting Pen und der dazugehörigen Master Camo Palette über den Instant Anti Age Effekt bis zum 24 h Concealer bleiben hier keine Wünsche offen. Entdecke unsere Favoriten im Shop und überzeuge dich selbst.

In unserem Online-Beautyshop findest du nicht nur Kosmetik für jeden Bedarf, sondern auch raffinierte Tipps & Tricks für einen umwerfenden Look!