accountaccountbagbagzalando logomenu

Hilfe & Kontakt

KOSTENLOSER VERSAND & RÜCKVERSAND

30 Tage Rückgaberecht

Babydoll

Das Babydoll feiert sein grandioses Comeback
Nachthemd, Hauskleid oder süßes Untendrunter. Egal, wie, wann und wo du es trägst: ein Babydoll begleitet dich in jeder Situation. Morgens nach dem Aufstehen, beim Frühstück oder als verführerisches top-secret unter deinem Daily-Look. Mit dem richtigen Styling-Knowhow meisterst du alles, "Baby"! Mehr erfahren

Babydoll bei Zalando shoppen

5 Artikel
5 Artikel

So feminin, so flirty - Aufgeweckt im Babydoll

Doris Day flirtete im Kultstreifen „Bettgeflüster“ mit Rock Hudson in einem nass glänzenden Satin-Negligé. Barbara Streisand sang sich als „Funny Girl“ in verspielten Rüschenkleidchen und Pumphose in die Herzen der Musical-Zuschauer. Und Carroll Baker spielte in dem US-Skandal-Film „Baby Doll“ diejenige Hauptrolle, nach der 1956 dieses Kleidungsstück benannt wurde: Babydoll.
Flashback in die 50er-Jahre, als sich das Babydoll zu dem entwickelte, was es heute noch ist: ein absoluter Mode-Liebling. Kein Wunder. Das sinnliche Drunter-Dress sieht super feminin aus, inszeniert die weibliche Figur und ist den ganzen Tag im Einsatz, egal ob als Nachtwäsche im Bett oder als Unterkleid unter einer Cocktail-Robe.
Typisch: Das luftig flatternde Stöffchen ist A-linienförmig geschnitten, hat sichtbar abgesetzte Cups in Empire-Form, feine Träger und geht bis knapp über den Po. Je nach Ausstattung variiert der Look: Lingerie-Kleider aus zarter Spitze mit Strumpfhaltern wirken sexy, während Transparentes aus Tüll oder Chiffon eher auf Verführung aus ist. Rüschen, Volants und Schleifen geben sich verspielt und süß. Streifen, Schriftzüge oder Polkadots-Hemdchen sind die sportlich-legere Nummer.


Von Bett bis Büro – das Babydoll im Dauereinsatz


Laszives Rot, magisches Schwarz oder kreischendes Pink – für das Styling ist die Länge entscheidend. Sehr kurze Silhouetten funktionieren unter Bluse, Pulli oder Cardigan. Lange Looks sehen prima zu Leggings oder Skinnypants aus. Alles dazwischen kann entweder Nachthemd oder Unterkleid sein.
Von zauberhaft bis unwiderstehlich: Das Kleidchen ist ein Klassiker, der ewig aktuell ist und überall passt. Wie man am Beispiel von Barbara Streisand sieht. Der Schauspielerin gefiel das Babydoll so gut, dass sie es sogar zur Oscar-Verleihung trug – und prompt gewann.