Filter

Armbänder für Damen

2,432 Artikel

Das kleine Etwas am Handgelenk: Armbänder

Es mag nur ein kleines Detail an deinem Handgelenk sein, doch es drückt viel aus und gibt deinem Style das gewisse Extra. Je nach Charakter und Vorlieben entscheidest du dich bei einem der Armbänder für unterschiedliche Materialien: Zierliche Silberketten versprühen einen Hauch von Eleganz und dickes Leder passen zu einem rockigeren Charakter.

Die Auswahl an Stilen und Materialien scheint dabei fast grenzenlos zu sein. Im höheren Preissegment lassen sich die Armbänder dabei mit edlen Gravuren bestellen. Sie bestehen aus feinsten Edelmetallen wie Gold oder Silber. In dieser Hinsicht eignen sie sich perfekt als Geschenk.

Von Silber bis Gold: Edle Armbänder

Sehr beliebt sind die zierlichen Kettchen, die sich als schmuckvolles Detail am Handgelenk tragen lassen. Sie bestehen oft aus Gold, Silber oder Roségold und faszinieren mit kleinmaschigen Kettengliedern. Dadurch strahlen sie einen sehr dezenten, fast fragilen Look aus: Jeder sieht sofort, dass es sich um etwas von hohem Wert handeln muss.

Beliebt sind des Weiteren die etwas dickeren Reife. Hier gibt es keine Kettenglieder, sondern die Armbänder sind aus einem Guss geschmiedet. Dabei liegt der Fokus auf einer edlen, glatten Oberfläche. Beeindruckend sind zudem die Gravuren. Manche Modelle sind mit Strass und Edelsteinen besetzt.

Ungewöhnliche Modelle: Aus Tau und Leder

Im Trend liegen aktuell die maritimen Armbänder. Sie bestehen beispielsweise aus Tau und sind ineinander verknotet. Dadurch strahlen sie Reiselust und Fernweh aus. Du kannst sie so hervorragend als Freundschaftsgeschenk vergeben. Sie drücken aber gleichzeitig deine Sehnsucht nach den unendlichen Weiten des Ozeans aus.

Empfehlenswert sind daneben die rockigeren Lederarmbänder. Es gibt sie vor allem in Schwarz, aber es gibt sie auch in anderen Farben. Mit Klettverschluss oder einer Lasche sind sie einfach und schnell an deinem Handgelenk fixiert. Oder wie wäre es mit einem bunten Armband mit knalligen Buchstaben im 80er-Jahre-Stil? Jetzt musst du dich nur noch entscheiden.