Der Schuhhersteller AKU produziert seit über 30 Jahren robustes und funktionelles Schuhwerk für die Outdoor-Szene. Die eigens in Italien produzierten Hiking- und Trekkingschuhe sorgen dafür, dass du auch im steilsten Gebirge einen guten Stand bewahrst und nicht abrutschst. Wir stellen dir drei Schuhtypen von AKU vor, die dir helfen werden, deine nächste große Wanderung sicher zu überstehen.

Der Wind peitscht, der Kieselweg ist steinig und rutschig und die nächste Unterkunft liegt noch kilometerweit entfernt. Dir ist das egal, denn deine Füße fühlen sich an als wärst du gerade erst erwacht. Fit und hoch motiviert streifst du durch die Landschaft den Berg empor, das nächste Ziel verlierst du dabei nie aus den Augen.

Drei Schuh-Typen von AKU

Die Wahl des richtigen Wanderschuhs hängt in erster Linie von dem Gelände ab, auf dem du dich bewegen möchtest. Ein dickes Plus: Die Trekking- und Hikingschuhe von AKU verfügen alle über eine Goretex-Membran und sind dadurch wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv. Die hochwertige Verarbeitung aller Schuhe sorgt für Robustsein und somit dafür, dass du lange Freude an deinem Schuh haben wirst.

Der Trekkingboot hat ein wechselbares Fußbett und kann dadurch in zwei verschiedenen Weiten getragen werden. Durch die Höhe des Schaftes werden Fuß und Gelenk auch bei langen Wanderungen optimal gestützt und gestärkt. Der Trekkingboot eignet sich insbesondere für Klettersteige und die mittlere Höhenlange.

Der Laufschuh ist entweder als lockerer Freizeitschuh oder zum leichten Wandern geeignet. Zu den Extras zählt unter anderem eine Verstärkung an Ferse und Fußspitze.

Für wärmere Gebiete ist der Hikingschuh von AKU besonders zu empfehlen, da dieser nur knöchelhoch geschnitten ist. Seine Innensohle ist, wie bei nahezu allen Schuhen der Marke, gepolstert und herausnehmbar.

Das passt dazu: